“Beanarella” die kompostierbare Kaffeekapsel und die Kaffeemaschine “Nori” im Test

Es gibt viele verschiedene Arten seinen Kaffee zuzubereiten, vom klassischen Filterkaffee, über Kapsel- und Padkaffeemaschinen bis hin zum Kaffeevollautomat gibt es für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel das Passende. Die Kaffeemaschine “Nori” von Beanarella einer schweizer Firma ist eine Kaffeemaschine für Kapseln. Aber was macht diese Maschine so besonders? Sie kann mit den ersten kompostierbaren Kaffeekapseln der Welt genutzt werden oder aber auch mit Pads.

Kaffeemaschine “Nori”

Die Kaffeemaschine Beanarella Nori der Swiss Coffee Company AG kann nur mit der hauseigenen Kaffeekapsel Beanarella betrieben werden, da diese Maschine mit einem anderen System arbeitet, als andere Hersteller. Diese Maschine verfügt über eine 20bar starke Pumpe, somit werden die Kapseln nicht durchstochen, sondern es wird ausschließlich mit dem Druck gearbeitet. Es stehen 2 Tasten zur Verfügung, diese können frei programmiert werden. Für Espresso wird eine Menge von 40 ml empfohlen und für die Tasse Kaffee 110 ml, diese sind voreingestellt. Allerdings kann die Menge auch den individuellen Bedürfnissen angepasst werden und die Maschine speichert dies für die zukünftigen Tassen.  Die Maschine wird in Italien hergestellt und hat 5 Jahre Garantie. Die Kapseln und die Mahlung des Kaffees werden in Zusammenarbeit mit einer der ältesten Rösterei der Schweiz perfektioniert.

Die Kaffeemaschine kann mit den Beanarella Kapseln genutzt werden oder aber auch mit den Pads. Außerdem sind für die Kaffeemaschine auch Leerkapseln erhältlich, in die gemahlener Kaffee eingefüllt werden kann.

Design:
Auf den ersten Blick sieht man eine Kaffeemaschine, die auch in der kleinsten Küche ihren Platz findet, da sie nur ein Maß von 13,5 x 23,5 x 28 cm hat. Obwohl sie so klein ist verfügt sie über einen Wassertank mit 700ml Fassungsvermögen. Das Stromkabel mit 1 m Länge ist für eine Kaffeemaschine ausreichend. Was besonders ins Auge fällt, sind die vielen Farbvarianten der Nori. Allerdings sind auf der Internetseite einige Maschinen abgebildet, die dann im Onlineshop nicht aufgeführt sind. Ob diese gerade vergriffen sind oder garnicht mehr erworben werden können ist fraglich. Zusätzlich kann man noch verschiedene Seitenwände auswählen, hier stehen über 30 Varianten zur Auswahl. Diese Seitenwände können einfach ausgetauscht werden.  Somit kann man seine Kaffeemaschine jederzeit im Design verändern ohne das Gerät zutauschen.

Handhabung:
Die Benutzung der Kaffeemaschine ist nicht schwer. Den Wasserbehälter füllen, er muss ziemlich schräg eingesetzt werden, aber wenn man es einmal paar mal gemacht hat ist es überhaupt kein Problem. Dann den Bügel auf der Vorderseite öffnen und den Kapsel-/Padbehälter herausnehmen. Jetzt eine beanarella Kaffeekapsel einsetzen, dann zurück in die Maschine und ganz nach hinten schieben und verriegeln. Zum Verriegeln am Besten den Daumen auf den Hebel und den Zeigefinger unter den Kapsel-/Padbehälter legen und beide Finger fest zusammendrücken. Das Verriegeln geht sehr schwer und beim 1. Mal hab ich mich fast nicht getraut. Dann weiß man, dass es so schwer geht, und man hat nicht mehr das Gefühlt etwas kaputt zu machen.
Als Alternative können auch Leerkapseln von beanarella verwendet werden und diese locker mit gemahlenem Kaffee füllen. Der Kaffee darf nicht überstehen, dann kann der Kapsel-/Padbehälter eingesetzt werden. Und nicht nur das geht sondern es können auch Pads verwendet werden, diese werden in den gleichen Kapsel-/Padbehälter eingesetzt und in die Vertiefung gedrückt.
Wenn die Maschine eingeschaltet ist und alle Tasten konstant leuchten, kann die gewünschte Tasse Kaffee zubereitet werden. Es steht eine kleine Tasse oder eine etwas größere Tasse zur Verfügung. Die kleine Tasse ist mit 40 ml  ideal für Espresso und die große Tasse mit 110 ml ideal für eine Tasse Kaffee. Die Menge kann aber auch ganz einfach angepasst werden. Die Ausgabetaste so lange gedrückt halten bis die gewünschte Kaffeemenge ausgegeben wurde. Die Kaffeemaschine merkt sich dann die Menge für die nächsten Tassen.
Nach der Kaffeeausgabe tropft die Maschine noch etwas länger nach. Die Tropfschale lässt sich aber leicht reinigen. Über die Tropfschale kann auch die Höhe des Tropfgitters eingestellt werden. Wenn große Tassen verwendet werden sollen, kann die Tropfschale in die Kaffeemaschine eingeschoben werden. Nachdem die Tasse zubereitet wurde, sollte man die Tasse entweder länger stehen lassen, bis das Tropfen aufgehört hat oder die Tropfschale wieder nach vorne ziehen, um keine Pfütze unter der Maschine zu haben.
Wenn man vergisst den Wasserbehälter zu füllen, dann schaltet sich die Maschine nicht ab sondern versucht weiter Kaffee zu machen und zieht somit Luft. Dies sollte laut Hersteller nicht passieren, da sonst die Pumpe kaputt gehen kann.

Reinigung:
Nach der Ausgabe des Kaffees kurz warten bis der Druck abgebaut ist, dann den Kapsel-/Padbehälter entnehmen und den Inhalt über ein Waschbecken oder Mülleimer entleeren. Danach den Kapsel-/Padbehälter sorgfältig unter fließendem Wasser reinigen. Die Maschine spülen, ohne einen Kapsel-/Padbehälter eingesetzt zu haben und dann die Ausgabetaste drücken. Danach die Tropfschale leeren und die Maschine mit einem weichen Tuch abwischen.
Alle 1-2 Monate, je nach Wasserhärte, sollte die Maschine entkalt werden. Hierfür sollten ausschließlich die original beanarelle Produkte verwendet werden, um Schäden an der Kaffeemaschine zu vermeiden.

Kaffeemaschine kaufen
Die Kaffeemaschine “Nuri” kann direkt bei beanarella für 86,75 € gekauft werden. Seitenwände sind für 19,44 € erhältlich.

Kaffeekapseln von beanarella

Bei beanarella stehen 3 Arten von Kaffeekapseln zur Verfügung – Espresso, Kaffee oder Entkoffeiniert. Alle Kaffeekapseln von beanarella sind kompostierbar und dies ist eine Weltneuheit und dazu 100% Bio und 100% Fairtrade.  Das diese Kaffeekapseln kompositiert werden können ist eine tolle Entwicklung, da somit sehr viel Müll vermieden werden kann. Allerdings können diese Kapseln auch nur für die Maschinen von beanarella verwendet werden. Sowohl für Espresso, als auch für Kaffee stehen verschiedene Geschmacksnoten zur Verfügung. Hier kann jeder die passende Kapsel finden sowohl nach Stärke, Säure oder auch Kaffeeherkunft. Bei den entkoffeinierten Kaffee’s stehen nur 2 Sorten zur Auswahl.
Jede Sorte hat eine Verpackungseinheit von 10 Kapseln und auch die Verpackung kann kompostiert werden.

10 Kaffeekapseln von beanarella sind alle für 3,87 € erhältlich

Wer schon seinen Lieblingskaffee gefunden hat muss mit der Kaffeemaschine “Nuri” nicht auf diesen verzichten, da es Leerkapseln gibt. In diese Leerkapsel kann der gewünschte Kaffee eingefüllt werden, auch diese Kapseln sind kompostierbar.

100 Leerkapseln von beanarella sind für 14,62 € erhältlich.

Die beanarella Kapseln bestehen aus Biokunststoff, deren Bestandteile überwiegend aus nachwachsenden Rohstoffen bestehen, wie Polymilchsäure, Zellulose und Calziumcarbonat. Das Recycling wird über die Biotonne empfohlen. In einer Kompostieranlage sind die Kapseln nach 4 – 12 Wochen vollständig kompostiert.

 

Zubehör von beanarella

Damit die Kaffeekapseln nicht aus der Kaffeestange herausfallen gibt es zum Verschließen spezielle Klammern. Diese sind sehr praktisch, da diese perfekt für die Kaffeestangen von beanarella sind. Für die Kaffeestangen gibt es auch einen Kaffeestangenhalter aus massivem Buchenholz. Außerdem bietet der Kaffeestangenhalter Platz für die Klammern aber auch für Kaffeelöffel und Zuckersticks. Der Stangenhalter ist in zwei Größen erhältlich für 3 oder 5 Kaffeestangen.

Kaffeestangenhalter für 3 Kaffeestangen kaufen für 47,76 €
Holzklammer Set mit 5 Klammern kaufen für 3,85 €

 

Mein Fazit zur Kaffeemaschine “Nuri” und den Kaffeekapseln von beanarella

Die Kaffeemaschine gefällt mir von der Größe sehr gut. Sie ist kompakt und passt daher in jede Küche, sie findet auch in der kleinsten Niesche ihren Platz. Da der Wassertank nach hintengekippt werden muss, muss nach hinten noch genug Platz sein, was den Vorteil der Größe wieder etwas schmälert. Die Handhabung ist einfach, allerdings geht mir das Verschließen des Kapsel-/Padbehälters zu schwer. Dies soll sich, laut Hersteller, mit der Zeit aber bessern. Ich finde es einfach klasse, dass ich wählen kann ob Kapsel, Pads oder doch die Leerkapsel mit gemahlenem Kaffee. Auch der Anschaffungspreis ist für eine Kaffeemaschine vollkommen in Ordnung. Was für mich ein Nachteil darstellt ist das lange “Nachtropfen”. Da ich gerne große Tassen Kaffee trinke, muss ich immer dran denken das Topfgitter wieder rauszuziehen um keine Pfütze unter der Maschine zu haben. Außerdem muss die Maschine etwas weiter weg von einer Wand stehen, damit der Wassertank gefüllt werden kann. Das würde mich in einer kleinen Küche stören, außer man hat einen guten Platz der auch von der Seite oder Hinten zugänglich ist. Ich würde mir auch wünschen, dass die Maschine erkennt wenn zu wenig Wasser im Wassertrank ist.

Die Kaffeekapseln sind klasse, da sie Müll vermeiden und recycelt werden können. Es ist für jeden Geschmack der passende Kaffee erhältlich. Die Kapseln liegen preislich über den bekannten Kapseln am Markt. Dies finde ich aber für den Umweltgedanken vollkommen in Ordnung. Schade, dass sie nur mit den Kaffeemaschinen der Firma beanarella genutzt werden können. Die Kapseln sind laut meinen Recherchen nur Online erhältlich.

 

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*