Ultrasonex Plus First: Ultraschallzahnbürste im Test

Ultrasonex Plus First
In der Zwischenzeit ist schon fast in jedem Haushalt eine elektrische Zahnbürste enthalten. Selten greift noch jemand zur herkömmlichen Zahnbürste oder zur Handzahnbürste bei der sich die Bürstenköpfe austauschen lassen. Der Grund darin liegt, dass elektrische Zahnbürsten vermutlich ein besseres Zahnreinigungsergebnis erzielen. Ebenso liegt für viele der Grund beim Kauf darin, dass die Reinigung mit der elektrischen Zahnbürste auch einfacher ist. Das Angebot an Zahnbürsten ist heute kaum überschaubar und es werden auch alle Preisklassen abgedeckt. Im Test ist die Ultraschallzahnbürste von Ultrasonex Plus First.

Plus First Ultraschallzahnbürste online einkaufen bei: Amazon

Preis:
89,00 € (am 05.05.2016 bei Amazon)

Inhalt:
Zahnbürste mit Bürstenkopf
2 Ersatzbürstenköpfe
Bedienungsanleitung
2 Batterien für die Zahnbürste

Ultrasonex Plus First

Das Design der Zahnbürste:
Die Zahnbürste ist in den Farben weiß/blau gehalten. Die blauen Flächen sind aus einem gummierten Material und das macht es möglich, dass die elektrische Zahnbürste besser in der Hand liegt.

Ultrasonex Plus First

Auf der Vorderseite lässt sich die Zahnbürste über den An- und Ausschaltknopf bedienen. Der Bürstenkopf ist so angebracht, dass er sich durch leichtes Ziehen entnehmen lässt. Die Form des Zahnbürstengriffs ist oval um eine bessere Haltung in der Hand zu gewähren. Am unteren Ende der Zahnbürste lässt sich der Deckel abnehmen um die Batterien einzusetzen bzw. zu wechseln. Die Zahnbürste lässt sich hinstellen.

Ultrasonex Plus First

Die Eigenschaften der Ultrasonex Plus First:

  • Sie kann für alle Zähne verwendet werden (auch für Kronen, Implantate, Veneers, Zahnfüllungen oder Restaurationen)
  • Nur für Erwachsene geeignet, nicht für Kinder oder Kleinkinder
  • Timer inkludiert. Dieser zeigt alle 30 Sekunden an, wenn der Putzbereich zu wechseln ist
  • Vibrationen und Ultraschallwellen reinigen die Zähne. Putzen durch übliche Putzbewegungen ist nicht mehr notwendig
  • Funktioniert mit Batteriebetrieb. Kein Ladegerät notwendig
  • Kurze Bürstenköpfe für vereinfachtes Zähne putzen

Ultrasonex Plus First

fazitBewertung Ultrasonex Plus First:
Schon das erste Erscheinungsbild hat vermuten lassen, dass es sich um eine preisgünstige Zahnbürste handelt. Beim Auspacken der Zahnbürste wurde dies dann noch einmal bestätigt. Das Material der Ultrasonex wirkt günstig und nicht unbedingt ansprechend. Die Zahnbürste liegt auch überhaupt nicht gut in der Hand. Im Produkttest fehlt damit bei mir schon das Vertrauen in die Zahnbürste aufgrund des Aussehens und der Handlichkeit. Besonders unpraktisch finde ich auch, dass kein Ladegerät inkludiert ist. Da die Zahnbürste jeden Tag zum Einsatz kommt, sind die Batterien natürlich entsprechend schnell aufgebraucht und es werden ständig neue Batterien benötigt. Der Zahnbürstendeckel zum Wechseln der Batterien lässt sich außerdem äußerst schwierig wechseln. Die Funktionen der Zahnbürste sind auch sehr eingeschränkt. Es gibt nur einen Ein- und Ausschaltknopf. Von anderen Zahnbürsten kenne ich bereits, dass diese mindestens 3 unterschiedliche Putzmodus anbieten. Das Reinigungsergebnis ist mehr als schlecht. Die Zähne fühlen sich nicht perfekt gepflegt an und verlieren auch an Weisheit. Grundsätzlich wirkt die Ultrasonex Plus First wie ein billiges Chinaprodukt. Genau aufgrund der aufgezählten Gründe hat die Ultrasonex Plus First den Test nicht bestanden!

 

Elektrische Zahnbürste online einkaufen bei: Amazon

2 Kommentare zu Ultrasonex Plus First: Ultraschallzahnbürste im Test

  1. Das mit dem Griff stimmt. Gefällt mir auch besser wenn dieser nicht ganz zu dünn ist und man auch was in der Hand hat

    Lg

  2. Die Zahnbürste hat zwei Putzstufen: Einmal drücken = langsam, zweimal drücken = schnell.

    Statt Batterien kann man aufladbare Akkus nehmen.

    Ich finde die Zahnbürste vom Putzergebnis her gut und es gibt Leute, die gerne „mehr“ in der Hand haben. Ich finde den Griff nicht zu dick.
    Einige andere (elektrische) Zahnbürsten sehen auch nicht hochwertiger aus.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Facebook

Get the Facebook Likebox Slider Pro for WordPress