Toastertaler – Der Käsesnack aus dem Toaster

Alpenhain Toastertaler Ein Käsesnack aus dem Toaster? Läuft der Käse da nicht in den Toaster? Das waren die ersten Gedanken bei dem Käsesnack Toastertaler. Nach dem Verzehr des ersten Toastertalers ist nun klar, dass der Käse natürlich nicht in den Toaster läuft. Käse lässt sich auf unterschiedlichste Art und Weise konsumieren. Auf der Pizza, im Salat, auf dem Brot oder Semmel und in zahlreichen weiteren Varianten. Und genau eine neue Variante hat das Unternehmen Alpenhain nun entwickelt. Es handelt sich um den Toastertaler in den Geschmacksrichtungen Classic und Chilli. Ich habe den Toastertaler getestet und ihr bekommt nach dem Produkttest nun einen Einblick, was der Toastertaler ist und wie er schmeckt.

Toastertaler erhältlich bei:
Edeka, Rewe, Tengelmann

Preis:
2,79 € unverbindliche Preisempfehlung

Inhalt:
200 g
4 Toastertaler mit je 50 g

Toastertaler

Zutaten Toastertaler Classic und Chilli:
Es handelt sich um eine Mischung aus Frischkäse, Mozzarella und Emmentaler. Die 3 Käsesorten ergeben den Käse-Pur-Geschmack. Wichtig ist außerdem, dass der Toastertaler von Alpenhain frei von Konservierungsstoffen, Geschmacksverstärkern und Farbstoffen ist.

Alpenhain Toastertaler Classic besteht aus:
88 % Käse (Frischkäse, Mozzarella, Emmentaler), Wasser, Weizenmehl, modifizierte Stärke, Verdickungsmittel Methylcellulose, Molkeneiweiß und Speisesalz
Toastertaler Classic

Alpenhain Toastertaler Chilli besteht aus:
aus den gleichen Zutaten wie der Toastertaler Classic, jedoch wurde hier noch Chilli hinzugefügt
Toastertaler Chilli

Zubereitung Toastertaler:
Die Zubereitung des Käse-Snacks ist kinderleicht. Toastertaler einfach in den Toaster einlegen und auf höchster Stufe toasten. Hat der Toastertaler nach dem ersten Toastdurchgang noch nicht die gewünschte Bräune erreicht, dann einfach länger toasten. Da Toaster unterschiedlich sind, können mehrere Toastdurchgänge ganz normal sein.
Ich persönlich mag den Toastertaler am liebsten, wenn er richtig knusprig und braun aussieht. Aus diesem Grund habe ich für die Zubereitung des Alpenhain Snacks 3 Toastdurchgänge benötigt.

Nach dem 1. Toastgang:
Toastertaler

Nach dem 3. Toastgang:
Toastertaler

Der Geschmack Toastertaler:
Der Toastertaler schmeckt richtig gut nach Käse, jedoch nicht zu intensiv. Dies ist Alpenhain gelungen, indem Weizenmehl zugesetzt wurde. Bei der Version Toastertaler Chilli ist der Chilli nicht wirklich scharf und aus meiner Sicht könnte dieser noch etwas schärfer sein. Die Konsistenz des Toastertalers ist eher fest, sodass sich der Käsesnack auch sehr gut schneiden lässt.
Toastertaler

Toastertaler eignet sich aus meiner Sicht für den kleinen Hunger zwischendurch, zur Brotzeit oder als auch Beilage zu Suppen oder Salaten.

Toastertaler

Bewertung Toastertaler:
Ich empfinde es als eine tolle Idee, einen Käsesnack im Toaster zuzubereiten. Und ich kann hiermit auch bestätigen, dass der Toaster sauber bleibt und kein Käse reinfließt. Besonders positiv ist auch zu bewerten, dass der Toastertaler innerhalb weniger Minuten fertig ist. Wenn also mal keine Zeit zum Kochen ist, Toastertaler aus der Gefriertruhe und los geht’s mit dem Toasten. Den Geschmack bezeichne ich auch als richtig lecker und es ist ein tolles und neues Produkte, das bisher im Kühlregal gefehlt hat. Ganz nach dem Motto von Alpenhain „It´s Cheese“ wünsche ich einen guten Appetit.

Toastertaler

 

Mehr Informationen zum Toastertaler gibt es auch bei: Alpenhain Toastertaler

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Facebook

Get the Facebook Likebox Slider Pro for WordPress