Test Kinderfahrradsitz: Thule Yepp Maxi inklusive Zubehör


Die warmen Tage bieten die beste Möglichkeit um das Fahrrad aus der Garage zu holen und einen Ausflug mit den Kleinen zu unternehmen. Mit dem Fahrrad  ist man so richtig flexibel. Schnell lassen sich Besorgungen unternehmen, die Fahrt zum Einkaufen ist auch stressfrei ohne Parkplatzsuche oder auch eine Fahrradtour mit der Familie kann so richtig Spaß bereiten. Thule bietet für die unterschiedlichsten Fahrradmodelle die entsprechende Kindersitze an. Jetzt im Kinderfahrradsitz Test der Thule Yepp Maxi inklusive verschiedenem Zubehör.

Überblick über den Thule Yepp Maxi:
Bei diesem Fahrradsitz handelt es sich um eine Version, die hinten zu montieren ist. Das Gewicht des Kindes darf maximal 22 kg entsprechen und der Sitz eignet sich bestens für Kinder von 9 Monaten bis 6 Jahren. Das Kind sollte natürlich eigenständig sitzen können, denn vorher macht ein Fahrradsitz einfach keinen Sinn. Der Sitz ist in insgesamt 5 unterschiedlichen Farben erhältlich. So gibt es ganz dezente Farben wie schwarz oder auch auffällige Farben wie blau. Mit einem Gewicht von nur 3,8 kg hat der Sitz ein leichtes Eigengewicht. Der Preis des Thule Yepp Maxi liegt derzeit bei 119,95 €.

Die Montage des Thule Yepp Maxi:
Bei der Montage ist folgendes zu beachten: Der Sitz eignet sich zur Montage auf einem Gepäckträger, der bereits einen Easyfit Rahmen hat. Ist dies nicht der Fall, so kann die Montage in Kombination mit dem Yepp Easyfit oder mit dem Yepp Maxi easyfit carrier XL erfolgen. Mein Testfahrrad hat keinen Easyfit Rahmen, daher habe ich die Montage mit dem Yepp Easyfit Adapter (kostet derzeit bei Thule 23,95 €) vorgenommen.

Dieser ist mit nur wenigen Handgriffen auf dem Gepäckträger angebracht. Anschließend ist der Thule Yepp Maxi Sitz auf den Träger zu stecken. Nun ist an dem entsprechenden Knopf zu drehen, denn dieser ist die entsprechende Sicherung des Sitzes.

Wer gerne neben dem Sitz Fahrradtaschen auf dem Gepäckträger anbringen möchte, für den eignet sich anstatt des Yepp Easyfit Adapters der Thule Yepp Maxi Easyfit Carrier XL. Dieser ist derzeit bei Thule für 34,95 € erhältlich.

Der Thule Yepp Maxi Kinderfahrradsitz im Detail:
Bei Kinderfahrradsitzen gibt es die unterschiedlichsten Preisklassen zu kaufen. Wer sich mit dem Thema näher beschäftigt der wird schnell merken, worin die Qualitätsunterschiede liegen. Der Kindersitz von Thule bietet zahlreiche Anpassungsmöglichkeiten. Dadurch passt sich der Sitz perfekt dem Kind und dessen Wachstum an.

Das Material des Sitzes ist äußerst bequem. Es ist weich und stoßabsorbierend. Ebenso lässt es sich einfach reinigen.

Der 5-Punkt-Gurt bietet die optimale Sicherheit für das Kind. Im Schulterbereich ist der Sitz mit einem Polster versehen.

Die Länge der Gurte ist individuell verstellbar. Das Öffnen der Gurte ist einem Kind nicht möglich.

Die Fußrasten sind in der Höhe individuell verstellbar. Ebenso sind die Fußschlaufen anpassbar.

Das Schloss gibt die maximale Sicherheit, damit der Sitz nicht gestohlen werden kann.

Zubehör Thule Yepp Maxi Rain Cover im Test:
Passend zum Sitz bietet Thule eine Regenhaube an. Diese bietet sich auch perfekt an, um den Sitz vor Schmutz zu schützen.

Die Anbringung der Tasche ist einfach am Sitz mit Clips möglich. Dadurch kann die Regenhaube bei Nichtgebrauch einfach verstaut werden. Der Vorteil ist, dass die Regenhaube so auch immer zur Hand ist.

Die Rain Cover von Thule passt perfekt auf den Sitz und lässt sich mit einem Clilp festzurren. Die Rain Cover kostet derzeit 16,95 € und ist ihren Preis besonders wert.

Zubehör Thule Yepp Maxi Delight 2 Licht:
Diese Rückenleuchte gibt noch mehr Sicherheit, bei Dämmerung und Nachts nicht übersehen zu werden.

Sie ist einfach mit einem Clip am Sitz zu befestigen.

Das Licht funktioniert mit 2 AAA-Batterien, die in der Lieferung enthalten sind. Ebenso zeigt die LED-Batterieanzeige an, wenn die Batterien zu wechseln sind. Das Thule Yepp Maxi Delight 2 kostet derzeit 14,95 €.

Bewertung Test Thule Yepp Maxi inklusive Zubehör:
Unser Sohn ist in der Zwischenzeit 1 Jahr und es ist genau die richtige Zeit, um mit ihm mit dem Fahrrad unterwegs zu sein. Er kann eigenständig sitzen und liebt es zu sehen, was so los ist. Ich habe mich mit den Kinderfahrradsitzen im Test länger beschäftigt und schnell wurde mir klar, das es sich hier nicht lohnt günstige Varianten zu kaufen. Beim Fahrradfahren ist es mir wichtig, dass mein Sohn die maximale Sicherheit hat. Zudem soll der Sitz mehrere Jahre einsatzbereit sein. Definitiv ist es so, dass der Thule Yepp Maxi nicht zu den preisgünstigsten Varianten gehört, aber die etwas teurere Anschaffung lohnt. Der Sitz hat in allen Eigenschaften überzeugt und auch das Zubehör kann ich empfehlen. Besonders der Regenschutz ist super praktisch. Hier gefällt mir auch, dass dieser nicht immer extra mitgenommen werden muss sondern sich als Standard am Sitz befindet. Ich habe den Thule Yepp Maxi gerne im Einsatz und mein Sohn liebt es, darin durch die Gegend zu fahren.

 

2 Kommentare zu Test Kinderfahrradsitz: Thule Yepp Maxi inklusive Zubehör

  1. Britta Testet // 25. Juni 2017 um 14:46 // Antworten

    Habe schon einiges darüber gelesen,überzeuge mich aber lieber selber davon,teste ich gerne mal.

  2. Nicole Schulmeister // 15. Juni 2017 um 18:04 // Antworten

    Wäre mega , die Kleine ist jetzt gerade ein Jahr und noch haben wir keinen Fahrradsitz

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Facebook

Get the Facebook Likebox Slider Pro for WordPress