Test Fakir kaave Mokkamaschine

FAkir kaave
Mokka zählt zu den türkischen Klassikern doch ganz so einfach ist es nicht, diesen zu Hause zuzubereiten. Doch was ist ein Mokka eigentlich? Es handelt sich dabei um einen Kaffee. In einem Kännchen befindet sich das staubfeine gemahlene Kaffeepulver und dieses wird mit Wasser aufgegossen. Ganz typisch für den Mokka ist, dass beim Einschenken der Kaffeesatz mit eingeschenkt wird. Fakir hat eine Mokkamaschine im Sortiment, die das Herstellen von Mokka einfach möglich macht. Jetzt im Test Kaffeemaschinen die Fakir kaave Mokkamaschine.

Fakir kaave Mokkamaschine online einkaufen bei: Amazon

Preis:
139,00 € unverbindliche Preisempfehlung

Über die Mokkamaschine von Fakir:
Mit dieser besonderen Kaffeemaschine lässt sich türkischer Mokka herstellen. Insgesamt für 4 Tassen reicht eine Befüllung aus. Im Lieferumfang enthalten ist die Mokkamaschine mit einem separaten Kochbehälter und ein Messlöffel. Damit die Mokkamaschine auch in das eigene Zuhause passt bietet Fakir diese in 6 unterschiedlichen Farben an. Das Design der Mokkamaschine ist äußerst modern. Der Körper der Maschine ist schwarz, wobei die Front sich farblich absetzt. Auch der Griff des Kochbehälters ist farbig. Es handelt sich um eine dezente, moderne Maschine.

Mokka herstellen mit Fakir Mokkamaschine:
Einfach und schnell Mokka herstellen – das ist mit Fakir möglich. Bereits nach dem Einstecken des Steckers in die Steckdose ist die Mokkamaschine zum Betrieb bereit.

Fakir kaave Mokkamaschine

Mokka (hier unbedingt spezielles Mokkapulver verwenden), Zucker und Wasser in den Kochbehälter füllen. Wie viel von jedem benötigt wird gibt Fakir in der Bedienungsanleitung an. Das richtige Verhältnis dieser 3 Bestandteile ist wichtig um einen geschmackvollen Mokka herzustellen. Anschließend die 3 Zutaten gut umrühren.

Fakir kaave Mokkamaschine

Kochbehälter nun in die Station stellen (ein kurzer Klick ist hörbar, wenn der Behälter richtig in der Station steht) und die Starttaste drücken.

Fakir kaave Mokkamaschine

Die Luminasense Technology ist dafür verantwortlich, dass der Mokka während der Zubereitung nicht überläuft. Die Mokkamaschine zeigt an, wann der Mokka fertig ist. Je nach Menge dauert die Zubereitung zwischen 1-3,5 Minuten.

Fakir kaave Mokkamaschine

Anschließend den Mokka in die Tasse geben und schon ist er zum Servieren fertig. Beim Mokka ist zu beachten, dass der Mokkasatz mit in die Tasse gegeben wird. Selbstverständlich wird der Satz nicht getrunken sondern er verbleibt in der Tasse.

Fakir kaave Mokkamaschine

Fakir gibt noch ein paar Tipps für die Zubereitung, damit der Mokka auch wirklich richtig gut wird:

  • Frisches Mokkapulver verwenden. Die Schaumkonsistenz und der Geschmack wird dadurch beeinflusst.
  • Je kälter das Wasser ist, desto schaumiger wird der Mokka.
  • Verwendung des mitgelieferten Messlöffels, damit die Zutaten richtig bemessen werden.
  • Falls mehrere Mokkas hintereinander gekocht werden so empfiehlt sich, den Kochbehälter mit kalten Wasser auszuspülen. Ansonsten wird die Kochzeit des Mokkas verkürzt, da der Behälter bereits warm ist.

Fakir kaave Mokkamaschine

 

fazit

Bewertung Test kaave Mokkamaschine von Fakir:
Einfacher kann das Zubereiten von Mokka wirklich nicht sein. Die Maschine lässt sich super easy bedienen und innerhalb weniger Minuten ist der Mokka fertig. Den Mokka selbst kenne ich aus der Türkei und er schmeckt tatsächlich so, wie in der Türkei nach traditioneller Art hergestellt. Der Satz verbleibt in der Tasse und der Rest wird getrunken. Ich habe den Mokka genau so hergestellt, wie Fakir die Info in der beigelegten Broschüre gibt. Der Mokka ist so besonders schmackhaft. Die Fakir Mokkamaschine hat meiner Meinung nach ein schickes Design. Sie wirkt modern und passt sich in jedes moderne Küchenambiente perfekt ein. Lediglich Punktabzug bekommt die Fakir Mokkamaschine für den Preis. Diesen empfinde ich als für zu teuer. Ebenso wirkt das Material der Mokkamaschine für den Preis etwas zu günstig. Ebenso würde ich mich keine Mokkamaschine kaufen, da dies ein zusätzliches Accesoire in meiner Küche ist und dafür trinke ich Mokka einfach zu wenig. Wer jedoch regelmäßig Mokka trinkt, für den lohnt sich die Investition in eine extra Mokkamaschine.

 

Mehr Informationen zur Mokkamaschine gibt es bei Fakir.

 

5 Kommentare zu Test Fakir kaave Mokkamaschine

  1. ich trinke am liebsten Kaffee den ich selber zubereite. Diese Mpokkamaschine wäre auch ein toller Begleiter auf Reisen. deahalb würde ich sie gerne testen . Meine Meinung ist auch in unserem Freundeskreis sehr gefragt. Testen macht einfach Spaß weil man ein Stück Verantwortung mitträgt. Testberichte werde ich selbsverständlich auch verfassen und posten

  2. Ich würde auch sehr gerne das Produkt testen und anschließend einen Bericht über das Produkt und meine Testerfahrung verfassen.

  3. Jennifer Schmidt // 8. Februar 2017 um 14:31 // Antworten

    *** mmhh…. Mokka ist die Praline unter den KaffeeVariationen !!! ***

  4. Mokka wäre für mich eine sehr willkommene Abwechslung denn ich trinke sehr viel und gerne Kaffee darum würde ich mich freuen diese mal zu testen

  5. ich trinke sehr viel Kaffee und würde ihn gerne testen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Facebook

Get the Facebook Likebox Slider Pro for WordPress