Vorstellung Magnet-Bilderrahmen von HALBE


Ein Bild in den eigenen vier Wänden aufzuhängen hat etwas ganz persönliches. So lassen sich tolle Momente immer wieder in Erinnerung rufen oder es soll auch eine bestimmte Stimmung vermitteln, wie zum Beispiel eine Urlaubsstimmung. Damit ein Bild auch entsprechend zur Geltung kommt, bedarf es den richtigen Bilderrahmen. Hier gibt es große Unterschiede. So gibt es günstige Bilderrahmen aus zum Beispiel dem Baumarkt oder es gibt einfach ganz besondere Bilderrahmen wie die von HALBE. Was diese Bilderrahmen so besonders macht und ob HALBE Rahmen im Test überzeugen konnten, erfahrt ihr jetzt.

Der große Unterschied bei den HALBE Rahmen:
Jeder kennt die Situation: Man möchte ein Bild einrahmen, der Rahmen ist erst einmal von hinten zu öffnen, das Bild ist einzulegen und man hofft schließlich, dass sich das Bild in der Mitte befindet und nicht verrutscht ist. Oft klappt das Rahmen eines Bildes so nicht aufs erste Mal uns es braucht mehrere Anläufe, bis das Bild richtig im Rahmen sitz. HALBE hat sich genau dieser Problematik angenommen und das Unternehmen bietet deshalb Magnetrahmen an. Alle Rahmen im Sortiment von HALBE sind mit dieser Technik ausgestattet. Der große Vorteil liegt darin, dass sich das Bild von der Vorderseite rahmen und wechseln lässt. Der Rahmen öffnet und schließt sich durch ein Magnet und das Einrahmen von Bildern ist so ganz einfach möglich. Genau aus diesem Grund hat HALBE auch schon Auszeichnungen wie den German Design Award, reddot und viele weitere gewonnen.

Das Sortiment von HALBE:
Halbe bietet Bilderrahmen und entsprechendes Zubehör an. Bei den Bilderrahmen gibt es eine breitgefächerte Auswahl an Standardgrößen. Zusätzlich ist es auch möglich einen Bilderrahmen nach Maß direkt online zu bestellen. Über den Konfigurator lässt sich der eigene Bilderrahmen ganz einfach zusammenstellen. Hierzu sind folgende Auswahlkriterien zu bearbeiten: Profilstärke, Farbe, Glas, Größe, Passepartout, Einlegetiefe und Bildsicherung. Wer schon klare Vorstellungen hat, wie der Bilderrahmen aussehen soll, der wird diesen innerhalb kürzester Zeit konfiguriert haben. Wer jedoch ohne klare Vorstellungen einen HALBE Bilderrahmen bestellen möchte, der kann sich längere Zeit auf dem Online-Shop aufhalten. Die Auswahlmöglichkeiten sind einfach extrem groß.

HALBE Online-Shop im Test:
Für den Test habe ich eine Online-Bestellung platziert. Da mir die Marke HALBE bis dato unbekannt war, überraschte mich das umfassende Sortiment sehr. Bis ich meine 3 Bilderrahmen ausgewählte hatte, dauerte es somit eine längere Zeit. Der Online-Shop ist einfach und klar aufgebaut. Besonders überzeugend sind die umfassenden Informationen zu den Produkten. Dies ist aus meiner Sicht auch dringend notwendig, denn die HALBE Magnetbilderrahmen sind natürlich teurer als herkömmliche Bilderrahmen und somit ist es umso wichtiger zu wissen, worin der Unterschied in den Bilderrahmen liegt. Ebenso von Vorteil empfinde ich auf dem Shop die Lupen-Ansicht. Somit lässt sich der Bilderrahmen im Detail ansehen. Nach Platzierung der Bestellung dauerte es insgesamt 8 Tage bis die Bestellung bei mir eingetroffen ist. Besonders überrascht hat mich bei der Lieferung die exzellente Verpackung. Ich bekomme relativ viele Lieferungen aber die von HALBE hat alles übertroffen. Die Bilderrahmen waren extrem gut verpackt und sind so natürlich unversehrt bei mir angekommen. HALBE produziert die Rahmen in Deutschland und die Produkte zeichnet somit Made in Germany aus. Der Bilderrahmen hat ein ganz geradliniges Aussehen und wirkt somit edel. Das Material ist sehr schwer und keinesfalls mit den billigen Bilderrahmen aus dem Baumarkt und etc. zu vergleichen. Aus diesem Grund ist der Preis auch gerechtfertigt. Mein bestellter Distance-Magnetrahmen hat in der Größe 30×30 ca. 40 € gekostet.

Bilder einrahmen mit HALBE Rahmen:
Zum ersten Mal habe ich einen Magnetbilderrahmen getestet. Damit das Bild auch richtig eingerahmt wird, liefert HALBE eine sehr gute Anleitung mit. In nur 4 Schritten ist das Bild mit dem Magnetbilderrahmen eingerahmt:

  • Profilrahmen abnehmen

  • Glas abheben

  • magnetische Distanzleisten nacheinander entnehmen

  • Bild oder sonstige Kunstwerke einlegen
  • Magnetische Distanzleisten einsetzen
  • Glas auflegen und Profilrahmen aufdrücken

Das Bild sitzt jetzt perfekt im Rahmen und kann aufgehängt werden. Die HALBE Rahmen sind schon mit entsprechender Aufhänge-Vorrichtung versehen und haben auch Puffer angebracht, damit das Bild nicht an der Wand anliegt.

Bei diesen Magnetbilderrahmen ist wirklich alles bis ins letzte Detail durchdacht. Das Bild sieht an der Wand erstklassig aus. Selbstverständlich kann das Bild jederzeit und einfach gewechselt werden.

Bewertung HALBE Rahmen:
Im Test Bilderrahmen konnte HALBE in jeglicher Hinsicht voll überzeugen. Die Bilderrahmen sind erstklassig im Design und in der Funktionsweise. Der Preis ist für diese Qualität aus meiner Sicht voll in Ordnung. Das Magnetrahmen-Prinzip ist einfach in der Anwendung und so macht es auch richtig Spaß, das Bild im Rahmen öfters zu wechseln. Ich bin von HALBE total überzeugt und kann die Bilderrahmen uneingeschränkt weiterempfehlen.

 

 

 

Dieser Beitrag wird von HALBE unterstützt!

 

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Facebook

Get the Facebook Likebox Slider Pro for WordPress