Joya ist 100% Natur und mit bestem Soja

Joya
Die Milch für den Kaffee aus Soja, ein Sojaschnitzel oder auch ein Soja-Drink – das Sortiment mit der Sojabohne wächst und wächst. In der Zwischenzeit ist Soja richtig modern und besonders die Veganer und Vegetarier greifen gerne auf dieses Produktsortiment zurück. Eine Zeit lang war jedoch die Sojabohne etwas umstritten, denn gewisse Inhaltsstoffe können eine krebsfördernde Wirkung zeigen. Selbstverständlich wurde in der Zwischenzeit auf diesem Gebiet viel geforscht und 25 g Sojaprotein können von jedem ohne Probleme täglich verzehrt werden. Soja ist daher in Maßen zu konsumieren und es ist verdauungsfördernd und blutfettsenkend. Das Unternehmen Joya hat sich auf Sojaprodukte fokussiert und im Produkttest erhaltet ihr mehr Informationen über die Soja-Produkte.

Joya Produkte erhältlich bei:
verschiedenen Supermarktketten wie zum Beispiel Edeka

Die Marke Joya:
Das Unternehmen aus Österreich garantiert, dass alle Produkte gentechnikfrei sind, ohne Zusatz von Aromastoffen und mit bestem Soja aus Österreich. Da die Soja-Bohnen aus Österreich bezogen werden, wird die Umwelt aufgrund der kurzen Transportwege zur Produktionsstelle doppelt geschützt. 100% Natur – das ist das Versprechen von Joya. Die Produkte sind außerdem vegan. Zum Teil sind diese aber auch zuckerfrei.

Das Sortiment von Joya:
Aus Soja lassen sich viele Produkte herstellen und entsprechend groß ist das Sortiment von Joya:

  • Joya Drinks
  • Joya Joygurts
  • Joya Shakes
  • Joya Coffee Creamer
  • Joya Hafer-, Mehrkorn- und Reisdrink
  • Joya zum Kochen (Tofu, Finesse, Cremesse)

Joya Drinks im Test

Die Drinks von Joya gibt es in 5 unterschiedlichen Geschmacksrichtungen: Schoko, Vanille, Bio Pur, Natur Calcium, Frisch Calcium. Die Joya Soya Drinks lassen sich perfekt zum Frühstück drinken oder auch für zwischendurch. Wer gerne etwas Geschmack im Getränk hat, der ist mit Vanille und Schoko richtig bedient.

fazit OriginalTesturteil Joya Drinks:
Mein Favorit ist der Vanille Drink. Die Vanille kommt voll zum Ausdruck und lässt somit nicht den vollen Geschmack der Soja-Bohne zu. Wer noch nie Soja getrunken hat, der wird sich im ersten Moment wohl erst vom Geschmack überzeugen müssen, denn Soja hat definitiv einen Eigengeschmack. Geöffnet lassen sich die Drinks ca. 4 Tage im Kühlschrank aufbewahren, aber in dieser Zeit ist der Drink sowieso leer, da er sehr lecker ist. Mein Tipp: Eiskalt genießen.

 

Joya

Joya Hafer-, Mehrkorn- und Reisdrink

9 unterschiedliche Sorten gibt es, die unterschiedlichste Zutaten haben. Sie sind entweder mit der Basis Hafer, Reis oder Mehrkorn. Im Sortiments gibt es auch Drinks ganz ohne Zucker, die nur die natürliche Süßungskraft der Zutaten in sich haben.

fazit OriginalTesturteil Joya Hafer-, Mehrkorn- und Reisdrink:
Diese Drinks lassen sich sowohl pur kosumieren als auch anderweitig in der Küche verwenden. Sie sind vielseitig einsetzbar: Kochen, Backen, zum Tee oder Kaffee. Alle Soja-Drinks sind in der praktischen Öko-Tetrabox mit einem super Ausgießer. Dieser lässt sich einwandfrei wiederverschließen. Der Geschmack ist stets intensiv und die jeweilige Produktbezeichnung wird dem Geschmack gerecht.

 

 

Joya Coffee Creamer

Joya

Der erste Coffee Creamer aus Soja. 100% Natur und noch dazu mit einer extra Portion Calcium. Die Soja Kaffeemilch befindet sich in einer praktischen wiederverschließbaren Kunststoffflasche.

fazit OriginalTesturteil Joya Coffee Creamer:
Einen Coffee Creamer aus Soja? Das hört sich im ersten Moment etwas eigenartig an, aber dieser enthält tatsächlich eine Sojabasis von 96,5%. Der Creamer lässt sich super aufschäumen und somit bekommt jeder Kaffee das perfekte Soja-Milchkrönchen. Aus meiner Sicht kommt der Soja-Geschmack im Kaffee nicht wirklich zur Geltung und daher lässt sich Joya Coffee Creamer super als Abwechslung zur normalen Milch verwenden.

 

 

Joya Dessert Schokolade und Vanille

Joya

Jetzt gibt es auch Soja-Pudding. In den typischen Geschmacksrichtungen Schokolade oder Vanille wird dieser mit einer extra Portion Calcium geliefert. Natürlich sind 100% Sojabohnen aus Österreich enthalten. Der Pudding eignet sich auch perfekt für Veganer.

fazit OriginalTesturteil Joya Dessert Schokolade und Vanille:
Ich war schon von Beginn an zu diesem Produkttest etwas kritisch, wie mir wohl der Pudding schmecken wird. Letztendlich hat es sich bestätigt. Der Sojapudding trifft nicht meinen Geschmack. Das Soja ist mir zu intensiv und zu dominant. Genau deshalb würde ich auf keinen Fall mehr zum Joya Dessert greifen. Ich habe natürlich die Auswahl aus all den anderen Joghurt-Sorten im Kühlregal. Wer jedoch auf Soja-Produkte angewiesen ist, der wird auch dieses Dessert lieben.

 

Mehr Informationen zu den Soja-Produkten gibt es bei: Joya

 

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Facebook

Get the Facebook Likebox Slider Pro for WordPress