Ikos egyptische Erde im Test

Ikos egyptische Erde
Für fast jede Frau ist es von großer Bedeutung einen Teint zu haben, der gesund aussieht. Rouge gehört daher für viele zum täglichen Schminkritual. Doch das es nicht immer Rouge sein muss, zeigt die Marke Ikos mit der Egyptischen Erde. Denn diese möchte eine individuelle Tönung und Schönheit verleihen. Jetzt im Test die Egyptische Erde von Ikos, die es bei Sanpura zu kaufen gibt. Sanpura bietet eine große Auswahl an unterschiedlichen Gesundheitsprodukten.

Egyptische Erde online erhältich bei: Sanpura

Preis:
19,99 € (am 22.08.2016)

Inhalt:
7 g + Pinsel

Verpackung:
Die Egyptische Erde befindet sich in einer braunen Schatulle, die durch einen Ziehverschluss leicht zu öffnen ist. In der Schatulle ist ein Spiegel integriert, damit das Auftragen auch immer und überall erfolgen kann. Aufgrund der Verpackung eignet sich die Egyptische Erde auch überall mit hin zu nehmen. Ebenso dabei im Set ist ein Echthaar-Pinsel.

Ikos egyptische Erde

Über die IKOS egyptische Erde:
Mit der Egyptischen Erde soll ein sonnengebräuntes, gesundes und vitales Aussehen ohne Sonne erreicht werden. Die mikrofeinen Substanzen verleihen beim Auftragen eine individuelle, gleichmäßige und natürliche Tönung. Die Ikos Kosmetik ist für Gesicht, Hals und Dekolletee geeignet. Ebenso ist diese mit einem LSF 10 ausgestattet. Bei der Egyptischen Erde handelt es sich um eine gebrannte Tonerde, die angereichert mit Seidenproteinen, Jojoba-Öl, Vitamin E und Liposomen ist. Sie ist außerdem ganz ohne tierische Komponente, parabenfrei und dermatologisch getestet.

Ikos egyptische Erde

Anwendung:
Mit dem Echthaar-Pinsel lässt sich das Mineral Make-up perfekt auf die unterschiedlichsten Körperstellen auftragen. Je nach Intensität einfach mehr oder weniger Egyptische Erde verwenden.

Ikos egyptische Erde

fazitBewertung IKOS Egyptische Erde:
Im Test habe ich zum ersten Mal ein derartiges Produkt verwendet. Rouge kommt bei mir täglich zum Einsatz, da es mein Gesicht einfach mehr strahlen lässt. Gerade im Winter möchte ich mein Rouge nicht missen. Aus diesem Grund habe ich mich gefreut, eine Alternative zum Rouge zu testen. Leider wurden meine Erwartungen nicht erfüllt. Jetzt fragt ihr euch sicher Warum? Der Grund liegt darin, dass mir die Egyptische Erde zu unauffällig auf der Haut ist. Der braune Ton ist so dezent, sodass man ihn auf meinem Gesicht überhaupt nicht sieht. Aus diesem Grund kann ich auch keinerlei Tönung feststellen, die IKOS eigentlich mit diesem Produkt verspricht. Ansonsten macht das Produkt jedoch einen hochwertigen Eindruck. Sowohl die Schatulle sieht edel aus als auch der Pinsel. Aufträgen lässt sich der IKOS Puder sehr gut. Eventuell bin ich von der Egyptischen Erde auch nicht begeistert, da mein Rouge mir einfach mehr Farbe gibt und ich es gewohnt bin, dass man ein Rouge (oder Rouge ähnliche Produkte) auf der Haut auch sieht.

 

Dieser Beitrag wird von Sanpura unterstützt

2 Kommentare zu Ikos egyptische Erde im Test

  1. Egyptische ERDE gibt es in naturelle und mediterran. Naturelle ist für hellhäutige Kunden. Sie können sich gerne bei uns melden, und wir senden Ihnen eine mediterrane Erde zu

  2. Die Egyptische gibt es in naturell und mediterran. Naturelle ist für hellhäutige Damen. Sie können sich gerne nochmals bei uns melden. Wir versenden Ihnen dann eine mediterrane Egyptische Erde. Liebe Grüße

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Facebook

Get the Facebook Likebox Slider Pro for WordPress