Foodtest: Pappardelle alla Bolognese von Iglo Gerührt & Verführt

Iglo Pappardelle Das wenig Zeit zum Kochen ist, das hat uns wohl alle schon einmal erwischt. Genau da setzt Iglo mit dem neuen Gerührt & Verführt Gericht Pappardelle alla Bolognese an. Bei Pappardelle handelt es sich um sehr breite italienische Bandnudeln und genau diese Nudelart wird für das Gerührt & Verführt Produkt verwendet. Eine köstliche Bolognese Sauce mit zart schmelzendem Mozzarella verfeinert die frische Pasta. Alle weiteren Details gibt es im Produkttest von Iglo, den ich als Iglo Botschafter durchgeführt habe.

Iglo Gerührt & Verführt Pappardelle alla Bolognese erhältlich bei:
Den Lebensmittelmärkten wie Edeka, Rewe und zahlreichen weiteren

Preis:
2,99 € UVP (350 Gramm), 4,99 € UVP (700 Gramm)

Inhalt:
375 Gramm für eine Person oder 750 Gramm für zwei Personen

Zubereitung:
Es sind genau 3 Arbeitsschritte notwendig, um die Pappardelle von Iglo zu kochen.

1. Unaufgetauten Packungsinhalt mit 7-9 EL Wasser in eine Pfanne geben.

Iglo Pappardelle

2. Bei starker Hitze unter Rühren zum Kochen bringen.

3. 4-5 Minuten bei mäßiger Hitze weiterköcheln lassen, bis die gewünschte Saucenkonsistenz erreicht ist.

Iglo Pappardelle

Der Geschmack:
Italia, Italia….genauso schmecken die Nudeln. Ein kleines Stück Italien kommt mit den Gerührt & Verführt Pappardelle nach Hause. Eine richtig leckere rote Bolognese verfeinert die Nudeln bestens. Die Pappardelle sind genau von der richtigen Konsistenz mit dem richtigen Biss. Aus meiner Sicht fehlt ein kleines bisschen Salz, aber das kann ja problemlos noch hinzugegeben werden.

Iglo Pappardelle

fazitFazit zum Produkttest Iglo Gerührt & Verführt Pappardelle alla Bolognese:
Dieses Gericht ist bis jetzt mein Favorit aus der Auswahl von Gerührt und Verführt. Richtig leckere Nudeln mit einer tollen Sauce. Es schmeckt fast wie selbst gemacht und findet Anklang bei Groß oder Klein. Eine Portion enthält ca. 645 kcal und ist daher nicht unbedingt kalorienarm. Die Nudeln eignen sich für ein gelegentliches Kochen und sollten aus meiner Sicht nicht täglich konsumiert werden. Dieses Gericht werde ich definitiv wieder einmal kochen.

 

Iglo Botschafter

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Facebook

Get the Facebook Likebox Slider Pro for WordPress