Fahrrad statt Auto – Die Vorteile im Überblick

Es ist unglaublich, wie hoch die Anzahl der Autonutzung in Deutschland ist. In 2014 wurde in fast 60% bei den Verkehrsmitteln das Auto benutzt. Öffentliche Verkehrsmittel entsprechen hingegen nur ca. 10%, das Fahrrad fast 20% und Motorräder und Mopeds unter 5%. Doch eigentlich liegt in der Nutzung des Fahrrads wahres Bargeld. Score Kompass hat berechnet, dass im Jahr bei 3.966 zurückgelegten Kilometern mit dem Fahrrad ca. 444,19 Euro gespart werden können (bei einem Benzinverbrauch von 8 Litern und 1,40 € je km). Dieses Geld steht dann dem Haushalt wieder zur freien Verfügung und es können andere schöne Dinge, wie zum Beispiel in den Urlaub fahren, damit finanziert werden. Noch dazu fördert Fahrradfahren die Gesundheit; das Risiko einer Herz-Kreislauf-Krankheit sinkt sogar um das 20-fache. Dies sind unglaubliche Erkenntnisse, die einen zum Nachdenken bringen sollen. Fahrrad statt Auto? Jeder kann das Fahrradfahren in seinen Alltag integrieren und kleine Strecken lassen sich definitiv mit dem Fahrrad zurücklegen. Auch beim Verzicht auf das Auto bei Kurzstrecken wirkt sich das langfristig positiv aus. Let´s drive Bicycle!

fahrradstattauto

Bildquelle: Scorekompass

Sponsored Post

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Facebook

Get the Facebook Likebox Slider Pro for WordPress