Neu von Emsa: Emsa Clip & Go Boxen


Aufbewahrungsboxen kommen in fast jedem Haushalt zum Einsatz und der Zweck kann unterschiedlichste Gründe haben. Ein Grund ist meisten um darin Lebensmittel aufzubewahren. Immer mehr gehen jedoch auch dazu, sich für unterwegs Lebensmittel einzupacken und genau für diesen Anlass wurde von Emsa die neuen Serie Emsa Clip & Go entwickelt. Ob diese für gut befunden wurde erfahrt ihr im Produkttest Frischhaltedosen.

Die Details zu Emsa Clip & Go:
Wer Emsa schon einmal in seinem Haushalt verwendet hat der weis, dass diese Boxen 100% dicht sind. Auslaufen von Flüssigkeiten gehört damit der Vergangenheit an. Auch die neuen Boxen sind mit dieser Eigenschaft ausgestattet. Clip & Go ist außerdem zu 100% hygienisch.

Es gibt keine Zwischenräume, in denen sich Bakterien oder sonstiges ansetzen kann. Das Material ist zu 100% unbedenklich. Damit sind diese Dosen auch für Babys geeignet. Die neuen Boxen eignen sich besonders für unterwegs. Je nach Einsatzgebiet bietet Emsa die entsprechende Box an. So lässt sich Essen sicher unf frissch transportieren. Alle Dosen sind außerdem frostfest, spülmaschinen- und mikrowellengeeignet und ohne BPA.

Test Emsa Clip & Go Joghurtbox:
In dieser Box lässt sich perfekt ein Joghurt mit einem Topping transportieren. Einfach die Ecke umknicken und schon kann das Topping in den Joghurt gegeben werden. Der Zwischensteg macht es möglich, das Joghurt und Topping auch beim Transport nicht zusammenkommen. An sich funktioniert die Box super. Fraglich ist für mich jedoch, ob der Steg von dem vielen Knicken nicht irgendwann bricht. Bis jetzt scheint aber noch alles gut zu sein. Der Inhalt beträgt insgesamt 600 ml und der Preis liegt hier bei 8,29 €.

Test Emsa Clip & Go Brunchbox:

In dieser Box lassen sich unterschiedliche Bestandteile einer Brotzeit aufbewahren. In der Schale findet zum Beispiel Gemüse Platz. Der Gittereinsatz ermöglicht es zum Beispiel 2 Brote zu trennen. Besonders praktisch, der Gittereinsatz kann auch gleich als „Ersatzteller“ verwendet werden. Der Inhalt beträgt 1,2 l und der Preis liegt hier bei 10,99 €.

Test Emsa Clip & Go Snackbox:

In dieser Box lassen sich die unterschiedlichsten Lebensmittel durch 2 Einsätze trennen. So kann jeder Einsatz zum Beispiel für unterschiedliches Obst oder Gemüse sein. Diese Box lässt sich am flexibelsten verwenden. Besonders geeignet ist sie auch für Kindernahrung. So bekommt mein Sohn zum Beispiel immer seine zwei verschiedenen Obstsorten in dieser Box.

Der Inhalt beträgt 0,55 l und der Preis liegt hier bei 5,99 €.

Test Emsa Clip & Go Lunchbox:
In dieser Lunchbox passt so allerhand rein. Das Essen lässt sich in 3 unterschiedliche Behälter aufteilen. Dabei ist außerdem noch ein Teller, auf dem dann gegessen wird. Zusammen wird das Teller mit dem Boxen durch ein Gummiband gehalten. Der Inhalt beträgt 1,2 Liter und der Preis liegt hier bei 12,99 €.

Test Emsa Clip & Go Salatbox:

Diese Box ist perfekt für jeden Salat. Es sind zwei Unterteilungen für Toppings da. Ebenso lässt sich in dem kleinen Döschen die Salatdose transportieren. Die große Dose bietet Platz für den Salat. Im Test Salatbox Clip & Go von Emsa ist negativ aufgefallen, dass die Dose für die Sauce zu klein ist. Ich benötigte stets mehr Sauce für den Salat und die findet in dem kleinen Döschen keinen Platz. Ansonsten empfinde ich das System als sehr gut, denn so hat man alles, was für den Salat benötigt wird, in einer Dose und muss somit auch nicht mehrere separate Dosen transportieren. Der Inhalt beträgt 1 Liter und der Preis liegt hier bei 9,99 €.

Bewertung Emsa Clip & Go:
Ich verwende bereits seit vielen Jahren in meinem Haushalt die Dosen von Emsa. Ich hatte noch nie eine bessere Aufbewahrungsdose im Einsatz. Besonders begeistert mich, dass die Dosen zu 100% dicht sind. Auch das hat sich bei der neuen Serie Clip & Go von Emsa wieder gezeigt. Die neue Produktserie empfinde ich persönlich als äußerst gelungen. Ich verwende die Dosen für unterwegs, für Snacks die ich mit in die Arbeit nehme und auch für das Essen von meinem Sohn. Endlich kann alles in einer Schüssel verstaut werden und ich muss nicht mehrere Schüsseln transportieren. Die Dosen sind in weiß/grün gehalten und sehen dadurch besonders modern und frisch aus. Noch eine Anmerkung: Jeder muss für sich entscheiden, welche Box für den persönlichen Gebrauch passt. So passt für mich zum Beispiel Joghurtbox weniger, da ich kaum Joghurt transportiere. Die Snackbox kommt dafür fast jeden Tag bei mir zum Einsatz. Besonders positiv ist natürlich auch, das die Boxen auch jederzeit ohne Einsätze zu verwenden sind. Dadurch ist man wirklich äußerst flexibel. Die Emsa Clip & Go haben im Test voll überzeugt und kann ich auf alle Fälle weiterempfehlen.

 

Die gesamte Clip & Go Serie gibt es auch hier zu kaufen:

6 Kommentare zu Neu von Emsa: Emsa Clip & Go Boxen

  1. Wäre super, da wäre mal Ordnung im Kühlschrank

  2. Die würde ich sehr gerne testen. Ohne solche Boxen komme ich im Haushalt eh nicht aus und freue mich immer wieder über neue Produkte.

  3. Das wäre die perfekte Box für meinen Sohn

  4. Ich und meine Familie würde auch gern mittesten

  5. Das wäre genau die richtige Frühstücksbox für meine Kids! Da wären wir super gerne dabei!

  6. Heike Hochstein // 13. Oktober 2017 um 3:39 // Antworten

    Die würde ich total gerne testen , um zu sehen wie gut sie wirklich sind.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Facebook

Get the Facebook Likebox Slider Pro for WordPress