Ariel 3in1 Pods im Test – strahlende Wäsche garantiert

Ariel 3in1 Pods
Wer hat es nicht gerne, dass seine Wäsche mit strahlenden Farben aus der Waschmaschine kommt? Verantwortlich hierfür ist zum Teil die Verwendung des Waschmittels. Besucht man einen Drogeriemarkt und macht sich mit dem dortigen Angebot an Waschmittel vertraut so wird schnell klar, dass es viele unterschiedliche Produkte in den unterschiedlichsten Preisklassen gibt. Es gibt super günstige Angebote für die Waschmaschine aber auch sehr teure. Die Frage dabei ist jedoch, ob teuer sich immer lohnt. Im Test Waschmittel jetzt die Ariel 3in1 Pods.

Ariel 3in1 Pods online einkaufen bei: Amazon

Preis:
5,49 € unverbindliche Preisempfehlung

Inhalt:
13 Pods

Die Besonderheit an den 3in1 Pods von Ariel:
Diese Pods bestehen aus der leistungsstarken 3-Kammern-Technologie. Bevor dieses Produkt von Ariel auf dem Markt gebracht wurde, wurde es von 5.000 Personen getestet und ebenso stecken in dieser Innovation 8 Tonnen Test-Wäsche.

Ariel 3in1 Pods

Die Eigenschaften der Pods im Detail:

  • Fasertiefe Reinigung und Entfernung von unsichtbarem Schutz durch die verbesserte Rezeptur mit der Cleaning Booster Technologie
  • Sichtbare Flecken werden durch hochwirksame Inhaltsstoffe sichtbar entfernt. Die Fasern werden durch eine Faserschutztechnologie geschützt, so dass das Wiederanhaften von Schmutzpartikeln beim Waschgang verhindert wird.
  • Grauschleier wird verhindert und leuchtende Farben und ein strahlendes Weiß sind durch ein spezielles Wirksystem das Ergebnis.
  • Die moderne Waschmittelrezeptur verlängert die Lebensdauer der Kleidung – somit besteht mehr Freude an dieser
  • Auch bei niedrigen Temperaturen sorden die Ariel 3in1 Pods für eine effektive und tiefenreine Sauberkeit
  • Eine Überdosierung von Waschmittel ist nicht möglich, da die Pods optimal vordosiert sind.

 

So sind die Ariel 3in1 Pods zu verwenden:
Die Pods sind wohl die schnellste Variante, um Waschmittel in die Wäschetrommel zu bringen.

Ariel 3in1 Pods

Die Anwendung erfolgt so:

  • Die Ariel 3in1 Pods sind vor Beginn des Waschgangs in die Wäschetrommel zu geben.
  • Bevor die Wäsche in die Wäschetrommel gegeben wird, ist der Pod hinten in die Wäschetrommel zu geben, denn so kann das Wasser diesen schnell erreichen und innerhalb kürzester Zeit voll auflösen.
  • Ein Pod ist genau ausreichend für eine Waschladung. Es ist keine Dosierung von Waschmittel mehr notwendig.

Ariel 3in1 Pods

fazitTesturteil Ariel 3in1 Pods:
Einfacher ist Waschmittel nicht zu verwenden! Diese Eigenschaft trifft aus meiner Sicht bestens auf die Ariel 3in1 Pods zu. Das neue Waschmittel von Ariel hat im Test in mehreren Aspekten überzeugt. Zuerst natürlich durch die einfache Anwendung, denn es ist keine Dosierung von Pulver- oder Flüssigwaschmittel mehr notwendig. Auf der anderen Seite haben die Pods im Test durch den frischen Duft überzeugt. Die Wäsche riecht nach dem Waschen angenehm frisch. Und der dritte Aspekt, warum ich die Ariel 3in1 Pods weiterempfehlen kann, sind die strahlenden Farben nach der Wäsche. Die Wäsche ist super gereinigt und auch Flecken werden bestens entfernt. Die Farben sehen frisch aus. Diese Aspekte führen zu einem exzellenten Testergebnis für die Ariel 3in1 Pods. Lediglich im Preis bekommen die Pods einen Abzug, denn dieser ist aus meiner Sicht als Produkttesterin nicht gerade günstig.

 

Ariel 3in1 Pods jetzt online einkaufen bei: Amazon

Dieser Beitrag wird von Pantene Pro-V unterstützt

 

 

1 Kommentar zu Ariel 3in1 Pods im Test – strahlende Wäsche garantiert

  1. Ich habe eine ganze Zeit erst mit Persil Caps, danach mit Ariel Pods gewaschen, da ich öfter mal Streifen von Pulver-Tabs in den Klamotten hatte.
    Den Duft finde ich ganz gut, aber über ein paar Waschgänge haben sich starke Deoränder gebildet. Die sind nicht mehr rauszukriegen und die Shirts im Müll gelandet.
    Den Test auf dieser Seite finde ich extrem herstellerfreundlich, ein großer Abschnitt Text besteht aus Werbeausdrücken ohne diese zu hinterfragen.
    Das mit der gelobten automatisch richtigen Dosierung ist komplett unlogisch. Klar ich schmeisse ein Pod in die Maschine und schon ist dosiert. Aber richtig dosiert würde bedeuten die mindest nötige Menge damit die Wäsche sauber wird. Wie soll das mit einer festen Menge funktionieren?
    Was schon die Packung beweist, hier steht: „2xPod stark verschmutzte Wäsche, hartes Wasser /6kg+“.
    Das steht da genau so, kein schöner klarer Satz, dafür möglichst unauffällig. Man soll also ab einer bestimmten Zuladung, Wasserhärte oder Verschmutzung einfach die so angepriesene Dosierung mal eben verdoppeln.
    Ich werde wieder zu Aldi oder Lidl Pulver wechseln, auch wenn ich da halt jedes Mal die Packung mitschleifen muss (Gemeinschaftswaschmaschienen).

1 2

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Facebook

Get the Facebook Likebox Slider Pro for WordPress